Der Podcast

Unsere Podcast rund um Systemtherapie sind auf Podbean und Spotify verfügbar:

Alle Folgen

Folge 10: Die "Basics"

Was ist ein Zyklus? Was bedeutet Dosisdichte? Was sollen wir bei der Dosisberechnung beachten? Muss man die KOF begrenzen oder nicht? Über diese und andere "Basics" unterhalten wir uns in der neuen Podcast-Folge.

22. Februar 2024 • 41 Min. 32 Sek.

Folge 9: Post San Antonio 2023

Willkommen zum San-Antonio-Podcast! Wir haben für Sie die wichtigsten Neuigkeiten vom größten Mammakarzinom-Kongress weltweit zusammengefasst. Welche Studien waren besonders relevant?

Frühes Mammakarzinom:
- KATHERINE: T-DM1 post-neoadjuvant bei HER2+ MammaCa und non-pCR verbessert nicht nur das krankheitsfreie, sondern auch das Gesamtüberleben!
- NATALEE: weiterhin hoher Benefit der endokrin-basierten Adjuvanz mit Ribociclib (noch nicht zugelassen, einen Kostenübernahmeantrag finden Sie auf unserer Webseite chemo-fuehrerschein.de)
- Operative Studien: die ICARO-Studie erforscht die Bedeutung von isolierten Tumorzellen in den Lymphknoten nach der Neoadjuvanz und die SENOMAC-Studie bestätigt, dass Patientinnen mit 1-2 befallenen Sentinel-LK keine Axilladissektion benötigen - wahrscheinlich auch bei Mastektomie

Metastasiertes Mammakarzinom:
- inavo120: PIK3CA-Inhibitor Inavolisib in Kombination mit Palbociclib und Fulvestrant verlängert das PFS bei HR+ HER2- MammaCa mit endokriner Resistenz und PIK3CA-Mutation - hier wird eine Zulassung erwartet
- Monarch-3: nummerische Verbesserung des PFS unter Abemaciclib aber ohne statistische Signifikanz - wie sollen wir es interpretieren?

...und dazu noch spannende Daten zur Liquid Biopsy! Hören Sie rein!
 

5. Januar 2024 • 48 Min. 44 Sek.

Folge 8: Post-ESMO 2023

Wir haben für Sie die wichtigsten Neuigkeiten vom größten onkologischen Kongress Europas zusammengefasst. Welche Studien waren besonders relevant?

Frühes Mammakarzinom:  
- monarchE: zunehmender Benefit der adjuvanten Abemaciclib-Therapie im längeren Follow up
- NATALEE: Patientinnen profitieren auch von Ribociclib adjuvant (noch nicht zugelassen, einen Kostenübernahmeantrag finden Sie auf unserer Webseite chemo-fuehrerschein.de)
- KEYNOTE-522: Pembrolizumab neoadjuvant bei triple-negativem Mammakarzinom als Standard bestätigt
- Immuntherapie bei HR+ HER2- MammaCa: CHECKMATE und KEYNOTE-756 zeigen erstmalig eine Verbesserung der pCR-Rate durch Hinzunahme eines Immuncheckpointinhibitors (Nivolumab bzw. Pembrolizumab) 
- Operative Studie aus den USA zeigt keine erhöhte Rezidivrate beim Verzicht auf Operation nach Neoadjuvanz bei ausgewählten Patientinnen 

Metastasiertes Mammakarzinom: 
- DESTINY-Breast: Auswertung mehrerer Studien mit Fokus auf Hirnmetastasen zeigte eine Effektivität von Trastuzumab Deruxtecan 
- TROPION-Breast01: Neues Antikörper-Wirkstoff-Konjugat Dato-DXd beim HR+ HER2- MammaCa verlängert das PFS im Vergleich zur Monochemotherapie

Endometriumkarzinom:
- RUBY: Deutlicher Benefit des Immuncheckpointinhibitors Dostarlimab in der First-line bei Mismatch-Reparatur-Deffizienz (einen Kostenübernahmeantrag finden Sie auf unserer Webseite chemo-fuehrerschein.de)
- NRG-GY018: Pembrolizumab in der First-line Therapie wirksam
- MaNGO/AtTEnd: Erstmalig zeigt sich auch die Effektivität von Atezolizumab in Kombination mit Carboplatin/Paclitaxel im First-line Setting - vor allem bei dMMR-Tumoren 

Zervixkarzinom: 
- innovaTV: Tisotumab Vedotin in der 2.-3. Therapielinie wirksamer als die Chemotherapie
- KEYNOTE-A18: Hinzunahme von Pembrolizumab zur Radiochemotherapie verbessert das PFS bei fortgeschrittenem ZervixCa
- INTERLACE: 6 Wochen Induktionschemotherapie (Carboplatin/Paclitaxel weekly) vor der klassischen Radiochemotherapie verbessert das Überleben 
 

Viel Spaß beim Hören!

4. November • 37 Min. 50 Sek.

Folge 7: Neoadjuvante Therapie des Mammakarzinoms

Nach der Folge zur Post-Neoadjuvanz sprechen wir diesmal über die neoadjuvante Therapie.

Welche Substanzen geben wir bei welchem Tumor?

Welche Vorteile erwarten wir?

Profitieren alle Patientinnen gleichermaßen von der Neoadjuvanz? 

Viel Spaß beim Hören!

4. Oktober • 46 Min. 04 Sek.

Folge 6: Post-neoadjuvante Therapie des Mammakarzinoms

Neoadjuvante Chemotherapie gehört heutzutage beim Mammakarzinom, insbesondere bei aggressiven Tumorsubtypen wie triple-negativ und HER2+, zum Standard. Die klassischen Vorteile kennen wir gut: bessere Operabilität und genauere Prognoseschätzung (pathologische Komplettremission [pCR] = hervorragende Heilungschancen). Der wichtigste Grund ist aber die Möglichkeit der Individualisierung der Behandlung nach der Operation ("post-neoadjuvant") in Abhängigkeit vom Ansprechen.

Welche Post-Neoadjuvanz sollen Sie welcher Patientin empfehlen? Kann man verschiedene Strategien miteinander kombinieren? Hören Sie rein!

21. Juli • 34 Min. 34 Sek.

Folge 5: Post-ASCO: Metastasiertes Mammakarzinom

Willkommen zum letzten Post-ASCO-Podcast! Diesmal geht es um das metastasierte Mammakarzinom. 

Wir haben für Sie zwei wichtige Studien ausgesucht:

1. SONIA: bleibt CDK4/6-Inhibition Standard in der Erstlinientherapie oder kann sie in die zweite Linie verschoben werden?

2. PADA-1: was bedeutet "molekulare Progression"? Welche Rolle spielt die zirkulierende Tumor-DNA beim metastasierten Mammakarzinom?

Viel Spaß beim Hören!

20. Juni • 23 Min. 21 Sek.

Folge 4: Post-ASCO: Frühes Mammakarzinom

Was ändert sich in der Therapie des frühen Mammakarzinoms nach dem ASCO-Kongress 2023?

Wir haben für Sie drei Highlights ausgesucht:

1. NATALEE: CDK4/6-Inhibitor Ribociclib in der adjuvanten Therapie des HR+ HER2- Mammakarzinoms

2. Tarantino et al.: Große retrospektive Analyse zu kleinen (T1 N0) triple-negativen Mammakarzinomen: brauchen sie immer eine Chemotherapie?

3. Short-HER: Kürzere Dauer der Anti-HER2-Therapie mit Trastuzumab beim frühen HER2-positiven Mammakarzinom 

Viel Spaß beim Hören!

19. Juni • 28 Min. 30 Sek.

Folge 3: Post-ASCO: Gyn-Onko

Neues vom ASCO-Kongress 2023! Was ändert sich in der Gynäkologischen Onkologie?

Wir haben für Sie drei Highlights ausgesucht:

1. MIRASOL: Antikörper-Wirkstoff-Konjugat Mirvetuximab Soravtansin beim platinresistenten Ovarialkarzinom

2. DUO-O: Immuntherapie mit Durvalumab in der First-line-Behandlung des Ovarialkarzinoms

3. SHAPE: Operative Deeskalation beim Zervixkarzinom

Viel Spaß beim Hören!

18. Juni • 30 Min. 9 Sek.

Folge 2: BRCA-Status: für welche Patientin wichtig?

Der BRCA-Mutationsstatus gehört zu den wichtigsten Biomarkern, die bei der Wahl der Therapie beim Mamma- und Ovarialkarzinom berücksichtigt werden müssen. Dabei unterscheiden wir zwischen somatischen und Keimbahnmutationen. Welche Bedeutung haben sie und bei welchen Patientinnen müssen wir sie bestimmen? Wann testen wir den Tumor und wann das Blut? Erfahren Sie mehr in der Folge 2 unseres Podcasts!

25. Mai • 16 Min. 34 Sek.

Folge 1: HER2 low - was muss ich wissen?

Als "HER2 low" werden Mammakarzinome bezeichnet, die weder komplett HER2-negativ noch im klassischen Sinne HER2-positiv sind. Der Begriff "HER2 low" ist nach dem ASCO-Kongress 2022 sofort im klinischen Alltag angekommen und ist mittlerweile für Therapieentscheidungen im metastasieren Setting relevant. In dieser Folge erfahren Sie mehr über die Definition und die klinische Bedeutung von HER2 low. 

21. Mai • 8 Min. 24 Sek.