16. November 2023

Capivasertib in den USA zugelassen

Das Spektrum an endokrin-basierten Kombinationstherapien hat sich gerade vergrößert: neben den CDK4/6-Inhibitoren, mTOR-Inhibitor Everolimus und PI3K-Inhibitor Alpelisib steht nun in den USA der AKT-Inhibitor Capivasertib den Patientinnen mit metastasierter HR+ HER2- Erkrankung zur Verfügung. In der CAPItello-291 Studie, die voraussichtlich auch in Europa zur Zulassung führen wird, wurde die Kombination Capivasertib + Fulvestrant vs. Fulvestrant + Placebo verglichen. Die Patientinnen haben bis zu zwei endokrin-basierten Therapielinien vor Studieneinschluss erhalten.

Patientinnen, deren Tumoren eine PIK3CA/AKT1/PTEN-Alteration aufwiesen, profitierten von der Gabe von Capivasertib (medianes PFS 7,3 vs. 3,1 Monate, Hazard Ratio 0,50).

Für uns Senologen ist das Einnahmeschema ganz neu: jede Woche 4 Tage Einnahme, 3 Tage Pause - das werden wir unseren Patientinnen gut erklären müssen!

Zurück zur Übersicht

Unsere Podcast rund um Systemtherapie sind auf Podbean und Spotify verfügbar:

Mehr erfahren